Mano Cornuto & Cornuta \m/

Official Partner Of The Loud

We Rock - Dio vs. METAL ALLEGIANCE

- Posted in Song by

Da gibt es nichts zu beschönigen. Wer es nicht jeden Tag tut, kann besser seine Socken nach Gerüchen sortieren.

Jeder ernstzunehmende Rocker philosophiert nach der Maxime, dass ein Tag ohne Rocken ein verlorener Tag ist.

Dio hat das 1984 richtig erkannt und in ein musikalisches Manifest gebannt. Eine Reliquie.

Sich hier heran zu trauen ist quasi ein Kampf gegen Gott. Also braucht es eine METAL ALLEGIANCE, um hier nicht unterzugehen wie der HSV gegen Bayern.

Die Allianz wird mit den Trommeln vom Mike Portnoy angemessen unterkellert. Ebenso passend zockt die Les Paul von Alex Skolnick. Die fehlenden Stimmen werden passend und leidenschaftlich im Six-Pack geliefert, wobei Tim "Ripper" Owens ja schon mal mit "richtigen" Dio-Mitgliedern als Schüler bei Dio Disciples dabei sein durfte.

Wer hier nicht mitrockt, möge sich um seine Socken kümmern. Der Song ist Grundnahrungsmittel und in beiden Versionen nahrhaft. Natürlich ist das Original trotzdem unbesiegbar.

Vocals: Mark Osegueda, Chris Jericho, Tim "Ripper" Owens, Alissa White-Gluz, Chuck Billy, Steve “Zetro” Souza Lead & Rhythm Guitars: Alex Skolnick Bass: David Ellefson Drums: Mike Portnoy Additional Lead Guitar: Andreas Kisser, Phil Demmel & Gary Holt (selbige sorgen für ein "HEAR 'N' AID: Stars" Feeling)

Und so klingt es im Original: