Mano Cornuto & Cornuta \m/

Official Partner Of The Loud

AGATHA SHOT – Disorder King (EP 2016)

- Posted in Album by

AGATHA SHOT sind zurück und vermelden das mit einer akustischen Duftmarke in Form einer 3 Track EP, die Begehrlichkeiten auf ein komplettes Album weckt.

Die Formation um Chris, der die Stromgitarre so trefflich und fingerfertig zu bedienen weiß, haut hier mehr als einen Schnellschuss hin. Denn die Stücke sind ohrenscheinlich nicht spartanisch im ersten Versuch hingerotzt, sondern glänzen durch durchdachte und stimmige Arrangements.

„Lycanthro Junk“ bietet den korrekten Einstieg wie aus dem Affenhaus mit einem frischen, straighten Mix aus Hard Rock, Punk und Sleaze. Die Gitarre von Chris läuft hier direkt zur Hochform auf und auch Simon darf ein kleines Bass Solo beisteuern. Live gibt das bestimmt einen guten Opener.

Die ersten Takte des Titeltracks „Disorder King“ klingen nach METALLICA und münden in in einen halb mystischen, balladesken, dann doch Mid-Tempo Stampfer. Hier kommt die düstere Stimme von Kai besonders zur Geltung, wobei es für meinen Geschmack manchmal zu düster rüber kommt. Der Song hat auf jeden Fall eine eigene, finstere Atmosphäre mit diversen Spannungswechseln, die auch hier abgestimmt zusammen passen.

Last but not least knallt uns „Streams Of None“ um die Kopfflossen. In den Song habe ich mich sofort verliebt, weil er er als Trumpf ein simples Riff bietet, welcher durch pfiffige Zutaten zu einem Ohrwurm wird.